“Save the Date”-Karten

hochzeitskarten
Mein Name ist Katharina Rieplhuber und ich gebe mein Wissen über die Planung von Hochzeiten weiter. Foto von Nina Bröll.

Katharina Rieplhuber

Mein Name ist Katharina Rieplhuber. Mit KathaWedding und meinem Fachwissen stehe ich allen Brautpaaren bei der Hochzeitsplanung zur Seite.

06.10.2020

3 gute Gründe, warum man bei der perfekten Hochzeitsplanung auf sie nicht verzichten darf.

Ihr habt euer Hochzeitsdatum fixiert, die Location ausgewählt und vielleicht auch schon den Fotografen gebucht, dann ist es Zeit für „Save the date“-Karten. Idealerweise 11 Monate vor der Hochzeit sollte diese Ankündigungskarte verschickt werden. Ja, auch in meinem Ohr tönt schon die Stimme deines Bräutigams, der genervt fragt, wozu man sowas braucht, wenn man doch eh später eine Einladung schickt. Und hier kommt deine Antwort auf diese Frage:


1. Damit alle Gäste Zeit haben?

Ganz egal, wann eure Hochzeit stattfindet, eure Gäste wollen bestimmt mit euch feiern. Das können sie aber nur, wenn sie so frühzeitig wie möglich davon erfahren, denn auch die Kalender eurer Gäste sind voll mit Terminen, anderen Veranstaltungen oder Urlaub. Mit einer „Save the date“-Karte landet euer Hochzeitstermin sicher und rechtzeitig im Kalender der Gäste.


2. Damit auch die Gäste planen können

Für eine Hochzeit nehmen die Gäste auch gern einen weiteren Weg in Kauf. Aber wenn es zum Beispiel nach Italien oder die Hochzeit über mehrere Tage geht, dann sollen auch die Gäste planen können, ob sie vielleicht schon ein paar Tage früher anreisen oder länger bleiben. Auch das Budget, das für An- und Rückreise und den Aufenthalt benötigt wird, sollte zur Verfügung stehen. Das klappt dann, wenn auch die Gäste ganz früh wissen, wohin sie wann kommen sollen.


3. Damit ihr mehr Zeit für die Details habt

„Save the date“-Karten sind zwar keine Einladung, aber eine Art Voreinladung. Damit bleibt euch für die eigentliche Einladung mehr Zeit. Denn wenn die Gäste Ort und Datum kennen, passt es gut, wenn die Details zum Tag mit der Einladung erst später bekannt werden, und zwar erst ca. 3 Monate vor der Hochzeit. Oder andersrum: Wenn ihr keine „Save the date“-Karten verschickt, muss die Einladung sehr viel früher raus, und das macht unnötigen Stress in der Detailplanung.


Liebe Braut, wenn diese guten Gründe deinen Zukünftigen nicht überzeugen, sende mir gerne eine E-Mail und ich schicke dir ein PDF mit allen wichtigen Infos zu diesem Thema. Das kannst du deinem Mann in spe ausdrucken, denn wie wir wissen: Männer wollen immer gerne alles schwarz auf weiß oder in diesem Fall pink auf weiß.

Wie eine „Save the date“-Karte aussehen kann und was es rund um die Einladung zu deiner Hochzeit noch zu wissen gibt, erzähle ich dir in meinem Wedding Workshop. Zu den Terminen geht’s hier.

Alles Liebe, deine Katharina

Das könnte dich auch interessieren…

Impressum   Datenschutz   2021 © KathaWedding